Copyright 2017 - Custom text here

Die verschiedenen Systeme

Es gibt auf dem Markt eine Vielzahl von Sytemen, die sich großteils durch die unterschiedlichen Dämmplatten unterscheiden.
Ich habe die wichtigsten Eigenschaften der meist verwendeten WDVS in Form der folgenden Tabelle gegenüber gestellt.



Die besten Werte aus jeder Kategorie habe ich orange hervorgehoben. Dazu folgende kurze Erklärungen:

  • Der wichtigste Wert ist natürlich die Wärmeleitzahl. Je niedriger, umso schlechter leitet der Baustoff, umso besser dämmt er.
  • Der Diffusionswert µ gibt den Widerstand im Verhältnis zu stehender Luft (Wert 1) an.
  • Die Brandklassen A sind als nicht brennbar definiert, Klassen B als schwer entflammbar.
  • Das WDVS kann den Schallwiderstand verändern, wobei der Einfluss von Fenstern und Türen erheblich bleibt.
  • Das Gewicht beeinflusst die Verarbeitbarkeit und damit die Zeit für die Montage.
  • Dazu kommt die Verarbeitbarkeit des Dämmmaterials, vor allem beim Schneiden.
  • Alle diese Punkte führen zur Zeit, die für eine fachgerechte Verlegung erforderlich wird.

Die Ergebnisse spiegeln sich auch im Verkauf wieder. In Österreich liegen WDVS mit EPS bei einem Marktanteil von 70 - 80% liegen, Steinwolle bei ca. 15%.
Alle anderen Systeme teilen sich nur ca. 10-15% des Marktes. Die Anteile sind je Land unterschiedlich, z.B. Steinwolle wird in Deutschland mehr verwendet, als bei uns.

Vorausgesetzt, dass eine Europäisch Technische Zulassung besteht, hat aber jedes System seine  Vorteile und seine spezielle Eigenschaften.
So werben Systeme mit Holzplatten gerne bei Fertigteilhäusern aus Holz, Systeme mit Phenolharzplatten preisen die schlanke Dämmung, andere Systeme werben mit ökologischem oder recyclebarem Material. Technisch ist für mich vor allem die Brandschutzklasse wichtig. Häuser > 25m Höhe müssen in Klasse A - unbrennbar - gedämmt werden.

Vielfach entscheidet der Preis und hier ist nach wie vor expandiertes Polystyrol (EPS) unschlagbar, auch weil es leicht und schnell zu verarbeiten ist und bei Neubauten nicht gedübelt werden muss.

Search

f t g m